Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projects:2013:pcb-herstellung

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


PCB-Herstellung

Ziel: Notwendige Werkzeuge und Materialien zur Erstellung von PCB in Kleinstserien.

Formatierung

PCB-Workshop 2013-01-03

  • Vorhandene Hardware:
  • Schnittstelle: USB
  • zu wenig Platz für Umbau zu Belichtungsgerät
  • alter hohen Flachbettscanner
  • Bilder von dem grauen Stück (Mustek):
  • wird zu Belichtungsgerät umgebaut
  • Lösungen anderer Spaces:
  • Beim Shackspace hat man das mit dem "printed" wörtlich genommen und einen Drucker umgebaut, der jetzt Platinen druckt:

I) Ätzen

a) wie kommt die Maske auf die Platine?
  • Ätzresistente Stifte
    • inzwischen sehr teuer und schwer erhältlich. Genauigkeit bei SMD fragwürdig
b) wie kommt das überflüssige Kupfer von der Platine?
  • Küvettenätzanlage:
    • schmale hohe rechteckige vase (160x100mm und so schmal wie möglich)
    • oder selbst kleben aus Glas, siehe http://www.dl3hrm.de/aetzkuevette.html
    • Heizung (50°) kostenpunkt ebay ~15 euro
    • Luftpumpe kostenpunkt ebay auch unter 10 euro
  • Ätzmittel:
    • Eisen(III)chlorid: inzwischen obsolet, undurchsichtig, daher schwer zu kontrollieren
    • Ammoniumpersulfat: giftig
    • Natriumpersulfat: ungiftig und durchsichtig → geeignet :)
      • optimale Temperatur um 40°C, bis 50°C
      • Gasbildung bei Aufbewahrung: entsprechender Behälter nötig
      • Kanister für destilliertes Wasser, Ventil und Warnhinweise nicht vergessen
    • Kupfer-II-Chlorid: schwer zu verwenden, gast aus, nicht geeignet
    • ! Höhere Ätzgeschwindigkeit → schärfere Konturen

II) Fräsen

  • benötigt Fräse

III) Beschichten

  • fällt aus, Kupferdrucker gibt es IMHO noch nicht

IV) Löcher bohren

  • Standbohrmaschine
    • Bohrer:
    • Pertinax → HSS-Bohrer ausreichend
    • FR4 → Hartmetallbohrer, die aber schnell abbrechen
  • Beleuchtung hilfreich, z.B. LED mit Ausrichtung auf die Bohrstellle
  • Bohrerwechsel sollte leicht möglich sein
  • Proxxon minibohrmaschine von Andi
  • Bohrständer dafür auf Ebay ~40 euro sk

V) Nachbearbeitung

  • Reinigen (Spiritus, Aceton)
  • Verzinnen
    • "Chemisch-Zinn"
    • Heißverzinnen mit "Fitting-Lot"

SMD-Löten

  • manuell: ruhige Hand nötig, ansonsten nichts weiter, ggf. Lötpaste, wenn man bleifrei arbeiten will (Lupe/Mikroskop?)
  • ofen und regler bei beta layout
  • masken mit lasercutter …

Nächste Schritte:

projects/2013/pcb-herstellung.1359895648.txt.gz · Zuletzt geändert: 2013-02-03 13:47 von dkdent