Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


user:frank:tmp

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Logo- und Flyerstudie

3 of 9

Tiles

(3 of)9 Tiles

tmp

Schließanlage

Ziel der Schließanlage Zugang zu den Klubräumen für jedes aktive Mitglied wird jederzeit gewährleistet. Security Aspekte: Zuverlässigkeit, Authentizität, …. werden eingehalten Alternatives Öffnen und Schließen ohne Strom ist möglich. Bei Gefahr / Panik / Bedrohung / Brand Einklemmungen im Schloss oder in den Rolläden. Einzelne manuelle Ansteuerung der Rolläden / Schließanlage ist möglich.

Ablauf eines Zyklus / Workflow Sollen alle Rollläden geschlossen werden, also auch die Eingangstür? Vorschlag 1 - Automatik-Manuell-Hybrid Alle Rolläden sind zu Nach 1. Öffnen-Signal wird der Rolladen der Eingangstür geöffnet Hier zweite Abfrage durch Interaktion mit angezeigtem "Captcha" → Sicherstellen, dass sich Person vor Ort befindet. Keine Fernöffnung 2. Öffnen-Signal mit Captcha vor Ort Das Schloss öffnet sich Eintreten. Manuelles öffnen der restlichen Rolläden → Trigger an SocialMedia um Offen-Status anzuzeigen Wenn man nur was holen will, muss nicht der ganze Laden auf gehen Evtl. Separater Trigger an SocialMedia; z.B. durch Hebel der eindrucksvoll Umgelegt wird. (Flexibilitär bleibt erhalten) Manuelles Schließen der Rolläden → Zeitverzögerter Trigger an SocialMedia um Geschlossen_Status anzuzeigen Automodus für schließen und verriegeln in 5 Minuten (Bei vergessen des Schlüssels) Vorschlag 2 - Automodi Alles Automatisch Öffnen der Rolläden SocialMedia-Statusmeldungen Nachteil, das System nicht flexibel auf andere Situation als die definierten Szenarien reagieren kann Vorschlag 3 - Random

Anforderungen an die Tür (Bauliche Veränderungen, notwendige Gegebenheiten) Was muss angebaut werden? Wie wird das Schloss geöffnet / gedreht? Wie wird der Summer benutzt, wenn überhaupt? Wie wird die elektrik mit Strom versorgt? Wie wird das System vor manipulation geschützt?

Anforderungen an die Rolläden Manuelle höher priorisierte Ansteuerung durch Personen vor Ort. Jeder Rolladen ist einzeln ansteuerbar. Es gibt ein Notaus. Notaus darf nicht zwangsläufig Hoch oder Runter der Rolläden bedeuten Einklemmen kann in beide Richtungen passieren Einbruchschutz durch Blockierung der Rolläden in Endstellung unten(?). Man kann üblicher Weise Rolläden mit der Hand nach oben schieben.

Anforderung an die Elektronik / das Öffnen und Schließen (Mitglied steht vor der Tür und will hinein) Kurzes / schnelles Öffnen und Schließen nacheinander wird unterbunden. Es werden verschiedene Möglichkeiten der Öffnung angeboten oder eine Varante, die von allen Mitgliedern ohne neue Anschaffungen verwendet werden kann. (Fallback wäre wohl Telefonnummer anrufen. Handy hat jeder. Laptop oder anderes ssh-fähiges gerät nicht.) Feedback bei Fehleingabe wird zurückgegeben Öffnen- oder Schließaktion dauert nicht unendlich lang.

Anforderungen Seitens des Eigentümers (Beschränkungen, Bedenken oder Einwände des Eigentümers) Eigentümer möchte nicht, dass die Tür verändert wird oder bauliche Anbauten erhält.

Anforderungen einer Versicherung (Versichert uns so jemand, Alternativen)

Zusätzliche Anforderung Fernschließung Z.B. nach einem Angriff auf das System. Zerstörung / Vandalismus. Bedarf, wenn jemand vor Ort abschließen muss, aber keinen Zugang zum System hat Bedarf, bei Gefahr Besindondere Sicherheitsanforderung. Sollte von üblichem Öffnen-Vorgang abgegrenz sein. Fernauslösung durch Vorstand / Vertrauensperson Vier-Augen-Prinzip Zugang aus der ferne Sperren Diebstal des Key Protokollierung

Anforderungen an das Frontend von jedem bedienbar ohne Zusatzliche Hilfsmittel Telefon (anrufen) ssh? pin? Login auf einer Website im WLAN Darf nicht „im vorbeigehen“ ausgelöst werden Sollen mehrere Möglichkeiten angeboten werden?

Ideen Design: Bau

Design: Code

Bauteile

Testing Testkriterien:

Testzenario 1

Referenzen

user/frank/tmp.1361960148.txt.gz · Zuletzt geändert: 2013-02-27 11:15 von frank